Kuldiga

Kuldiga

Kuldiga

Kuldiga
Kuldiga

Informationen

Kuldiga liegt im Westen Lettlands und hat 12 000 Einwohner. Es hat eine Entfernung von 2 Stunden nach Riga. Auf Kuldiga wurden wir vor der Reise aufmerksam, da im Reiseführer (Marco Polo „Baltikum“) stand, dass in Kuldiga der breiteste europäische Wasserfall mit 249m fließt.

Kuldigas Wasserfall
Kuldigas Wasserfall

Der Wasserfall

Der Wasserfall war auf jeden Fall beeindruckend und für Groß und Klein ein Ort zum Spielen, Toben und Schwimmen und ein hübsches Fotomotiv kombiniert mit dem blauen Himmel und dem satten Grün. Eine kleine Treppe führt von beiden Seiten zum Wasser. Oberhalb des Wasserfalls kann man diesen auch überqueren.

Noch schöner war allerdings der Ort selbst. Als wäre man in der Zeit stehen geblieben.

Kuldigas Altstadt

Die Altstadt

Die Backsteinbrücke, die den Fluss überquert – übrigens die längste mit dem Auto befahrbare Backsteinbrücke Europas, der Stadtgarten und die kleine Bimmelbahn, die durch kopfsteingepflasterte Gassen vorbei an alten Fassaden und Holztüren bummelt – wie ein Spaziergang durch einen Roman vor unserer Zeit.

Blick auf Kuldigas Backsteinbrücke
Blick auf Kuldigas Backsteinbrücke

Fazit

Allen, die auf einer Rundreise durchs Baltikum oder Lettland sind und genug Zeit haben, würde ich einen Zwischenstop in Kuldiga empfehlen, weil der Ort Natur, Kultur und Geschichte kombiniert, alles andere als touristisch ist und viel Charme versprüht.

ferienfrei

Ich bin Mareike, Lehrerin und in der Ferienzeit liebend gern unterwegs. Hier gibt’s individuell geplante Städtereisen und Roadtrips, eine Mischung aus Klassikern und unbekannten Schätzen, europaweit, aber auch mit einem Abstecher nach Asien.

Schreibe einen Kommentar